Info

Vom 15. Oktober 2021 bis zum 17. Januar 2022 findet in der Berlinischen Galerie | Museum für Moderne Kunst die erste große Retrospektive nach Stomps' Tod unter dem Titel Louise Stomps | Natur gestalten | Skulpturen 1928 - 1988 statt. Das Verborgene Museum (Berlin) richtet die Ausstellung als Gast der Berlinischen Galerie aus.

Es ist ein umfangreicher Ausstellungskatalog erschienen:

Marion Beckers, Elisabeth Moortgat (Hrsg.): Louise Stomps.

NATUR GESTALTEN 1928 - 1988. Skulpturen und Zeichnungen

Deutsch mit englischem Anhang
224 Seiten, 185 Abbildungen in Farbe
23 x 28 cm, gebunden, 39,90 €
Hirmer Verlag, München
ISBN: 978-3-7774-3776-7
Buchtitel Louise Stomps

Links

Übersichtlicher Abriss zu Leben und Werk mit weiteren Bildern, Dokumentation und Verweisen.


 

Seite zum Leben und Werk ihres Bruders.


Hanna Bekker vom Rath mit ihrem Frankfurter Kunstkabinett war eine der wichtigsten Förderinnen von Stomps. Sie war Galeristin, Mäzenin und zugleich selbst Malerin.


Verzeichnis des Bestandes der Berlinischen Galerie: Skulpturen, Grafiken und Künstlerarchiv Louise Stomps.
(Nach kurzer Weiterleitung Stomps im Suchfeld eingeben.)